Neues von der Anglerclique

29.07.2018  Zu Besuch in Großkmehlen

Angeregt von den mehrfachen Anzeigen in der Sächsischen Zeitung,

dass in Großkmehlen ein "Tag des offenen Schlosses"

mit Kunst und Antikmarkt stattfindet, meldeten wir uns

bei Georgs (jetzt Emil) Familie um ihrer Einladung

aus der G-Welpenzeit nachzukommen.

Dieser Termin passte und so fuhren wir am Sonntag dort hin.

Leider entsprach dieser Markt so gar nicht unseren Vorstellungen

(wir hatten schon bessere besucht), aber Werbung ist eben "ALLES"! Das Wasserschloss jedoch ist sehenswert.

 Der Besuch bei Emil (Georg) entschädigte uns jedoch sehr.

Wir wurden schon erwartet! Für die Dackel stand gleich

eine Abkühlung bereit und gemeinsam hatten diese viel Spass.

Auch wir hatten einen schönen interessanten Nachmittag

auf dem alten Bauernhofgelände und Kindheitserinnerungen

nach frischem Duft von Heu aber auch der schweren Arbeit wurden wach.

Vielen lieben Dank für diesen tollen Nachmittag bei euch Allen!

Wir sehen uns bestimmt bald wieder!

Eure Anglerclique

Einen Dackelbericht über den Nachmittag gibt's unter Emil (Georg).

23.07.2018  Erste Geburtstagsfeier für unsere F-Sonntagswelpen 

Unsere F-Sonntagsteckel feiern heute ihren 1. Geburtstag!

Alle haben sich super entwickelt und sind der Stolz ihrer Besitzer.

Wir freuen uns sehr, dass es alle F-Teckel hervorragend getroffen haben mit ihrem Zuhause!

Bei diesem heißen Wetter hoffen wir, dass ihr Alle einen wunderschönen Tag haben werdet,

tolle Geschenke erhaltet und vielleicht etwas Abkühlung genießen könnt.

Wir wünschen euch jedenfalls einen interessanten 1. Geburtstag!

Macht euren Besitzern weiterhin viel Freude!

Eure Anglerclique

07.06.2018  6.Geburtstag unserer A-Teckel von der Anglerclique

 

Unsere Ältesten, die A-Teckel, feiern heute ihren

6. Geburtstag!

 Wir wünschen euch eine tolle Geburtstagsfeier

und super Geschenke!

Weiterhin ein schönes Teckelleben und viele schöne Erlebnisse

wünschen euch eure 

Züchter Horst und Gertlinde

24. - 27.05.2018 Wochenendbesuch bei Barak

Im vergangenen Jahr hatten wir aus vielerlei Gründen keinen geeigneten Termin gefunden.

Nun hat es geklappt mit unserem Besuch in Osterwieck bei Barak und seiner Familie.

Und wie immer - Traumwetter für uns im Harz!

Barak wartet auf seinen Besuch und testet erst einmal den neuen Tisch.Eine wunderschöne Aussicht auf den Harz und auf die Fachwerkstadt Osterwieck.Nach dem ersten gemeinsamen Waldspaziergang geht's an den Wassertrog.Bratze und Dunia beobachten die Fische.Rast nach der Wanderung zur

Am ersten Abend ging es in den nahe gelegen Wald, der Duft vom Bärlauch lag in der Luft.

Am Freitag fuhren wir nach Goslar und wanderten zur "Steinberg Alm" vorbei an einen wunderschönem Biotop.

In der gemütlichen Gaststätte ließen wir uns ein leckeres Mittagessen schmecken.

Es wurde immer wärmer, deshalb war unser Besuch am Samstag auf dem Trödelmarkt nur kurz.

Die Herrchen und die Dackel fuhren da lieber zur "Ilse", wo die Teckelbande ein Bad nehmen konnte.

Am Sonntag ging's dann wieder nach Hause.

Wir hatten wieder ein paar schöne Tage bei euch, vielen lieben Dank dafür!!!

15. - 22.05.2018 Unser Urlaub in Groß Kiesow bei Greifswald

Endlich war es soweit und es ging nach langer Zeit mal wieder an die Ostsee!

Da keine Urlaubsunterkunft mit 4 Dackeln zu bekommen war,

boten uns Fritze Bollmanns Besitzer ihren Wohnwagen,

der auf ihrem Anwesen steht, als Urlaubsunterkunft an. 

Fritze Bollmann war jedenfalls schon aufgeregt und wartete auf uns.

Immer wieder schaute er auf die Strasse.

Endlich waren wir da, und wir alle freuten uns, uns nach dem kurzen

Kennenlernen bei Fritze Bollmanns Abholung, wieder zu sehen!

Wir wurden mit einem zünftigen Grillabend begrüßt.

Unabhängig vom Tagesablauf unserer Gastgeber, konnten wir unsere Urlaubsunternehmungen gestalten.

Am ersten Tag sahen wir uns natürlich die Stadt Greifswald an und trafen viele Dackelliebhaber. In den nächsten Tagen sahen

wir uns in der Greifswalder Umgebung um, unter anderem waren wir auch in Wieck.

Willi und Noah, Fritze Bollmanns Freunde, bleiben bei unserer Ankunft im Zwinger. (Ansonsten dürfen beide das gesamte Anwesen mit Fritze Bollmann unsicher machen!)Fritze Bollmann staunt: Fritze Bollmann zeigt unseren Dackeln seine tägliche Beschäftigung - große Knochen zerlegen! Alle Dackel gehen auf die Suche und graben Fritzes gut versteckte Vorratsknochen   im Garten aus.Ein Ausflug führte uns ins Fischerdorf Wieck an die alte Wiecker Holzklappbrücke in einer Bucht des Greifswalder Bodden.Gustav am Hundestrand in Lubmin. (Leider war es an diesem Freitagnachmittag sehr diesig.)Gustav: Während Gustav und Mama gemeinsam herum toben jagen die anderen Dackel den Möwen hinterher, allen voran natürlich Bratze. Wir haben bestes Urlaubswetter! Ab und zu lassen wir uns es einfach nur gut gehen im und am Wohnwagen bei Fritze Bollmann.Nach einem Rundgang in Wolgast führte uns unser Weg über diese Brücke nach Usedom.Ein letztes Mal durften die Dackel auf Usedom die Ostseewellen genießen.

Für Freitag hatten wir eine Einladung von Gustavs Familie erhalten.

Nach einem leckeren Mittagessen und dem gemeinsamen Kaffeetrinken fuhren wir an den Hundestrand von Lubmin.

An diesem Tag versagt uns die Sonne ihren Dienst, trotzdem hatten alle Dackel ihren Spass

und wir hatten einen wunderbaren gemeinsamen Nachmittag. Vielen Dank dafür!

Außerdem sahen wir uns in Wolgast um und fuhren anschließend nach Usedom an den Hundestrand.

An den nächsten Tagen wurde es immer wärmer, so dass wir nur in der nahen Umgebung unterwegs waren.

Am Pfingstmontag besuchten wir die "Wassermühle Hanshagen".

Die Abende ließen wir oft bei Fritze Bollmann und seiner Familie ausklingen.

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub bei euch und mit euch in Schlagtow!

Vielen lieben Dank, dass wir diese schöne erlebnisreiche Zeit bei euch verbringen durften!!!

rauhaarteckel-goerlitz.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen.
Weitere Informationen Ok