H-Wurf von der Anglerclique

Wurftag: 30.12.2018 Wurfstärke: 4,3 dunkelsaufarben  (1,0 tot)

 

 

 Ahnentafel 

Eltern sind:

Beide Teckel-Eltern werden jagdlich geführt.

Mutter: Dolly vom schwarzen Moor (Demira)

Demira = Dolly vom schwarzen Moor

0 

 

 

 

 

 

 

 

Züchter: Josef Fischer                Farbe: dkl.saufarben                           
Wurftag: 14.07.2012  Formwert: Sg
VDH/DTK-Nr.: 12T1787R  LZ: Sfk; Sp; BhFK 95;
PRA/Katarakt : frei    OI: frei
CRD-PRA: N/N (frei)  BU: 37
   Gewicht: 6,4 Kg

 

Vater: GS 2015 Unfug vom Bruchsee  (Moritz)

 

 Züchter: Grit Zillmer-Lehnhardt 

 Farbe: dunkelsaufarben                                  
 Wurftag: 28.04.2013  Formwert: V
 VDH/DTK-Nr.: 13T0852R

 LZ:  BhFK/95/J BhN(F) ESw H-BhFK H-Wa.T.

        IntVp SchwhK/40 SchwhK/J Sfk Sp/J StiJ

 PRA/Katarakt : frei  OI: frei
 CRD/PRA: N/N   BU: 45
 Besitzer: Dr. Hans-Dieter Piehl  Gewicht: 8,8 Kg

 



17.- 18.02.2019

Bei super schönem vorfrühlingshaftem Wetter hatten wir erlebnisreiche Tage.

Jemand hatte ein Reh vor einigen Tagen in unserem Revier angefahren und ist stiften gegangen.

Unser Züchter musste es bergen und somit hatten wir allerhand zu tun.

Sonntagsmahlzeit für uns - ein Rehknochen.Lecker!Danach haben wir mit Mama in der Mittagssonne Mittagsruhe gehalten.Nun ging es mit dem Auto ins Revier. Schnell waren wir raus aus den Boxen.Wir hatten es eilig alles zu erkunden.Dieser Geruch...!HerbertHannaHenrietteHildeHubertusHugoZuhause hatten wir dann ordentlich Appetit.Montagfrüh durften wir noch die Rehdecke begutachten.Von innen war es jedenfalls sehr schmackhaft!
 


12.02.2019

Heute durften wir endlich mal wieder raus in den Garten.

Dort gab es etwas Neues für uns zu erkunden.

Diese Rohre sind so richtig was für uns Dackel!Hubertus war der Mutigste und dackelte als Erster durch's Rohr.Ich, Henriette, habe es auch schon hier durch geschafft!Hanna schnuppert am Kräuterbeet, riecht richtig gut.Hugo ist auf Erkundungstour zum Nachbar.Herbert und alle anderen haben auch schon mal das Buddeln geprobt!Ein Dackelwusel ist die Hilde, sie ist Überall und Nirgends!Schau mal Hubi, was ist das dort an der Wand? Das sind Frauchens und unsere Schatten Jette!
 


31.01. - 04.02.2019

Inzwischen sind wir 5 Wochen alt und ordentlich gewachsen.

Am Wochenende hatte Hubertus als Letzter Besuch von seinen zukünftigen Besitzern

und wir konnten zeigen, was wir schon alles drauf haben.

Die Beiden waren ganz schön beeindruckt.

Leider konnten wir ihnen wegen des schlechten Wetters nicht zeigen,

wie toll es uns draußen gefällt.

Aber ihr könnt heute sehen was wir im Garten erlebt haben.

Am Donnerstag, den 31.01..19, waren wir das erste Mal draußen im Garten. Wir stärkten uns erst einmal bei Mama!Danach wurden wir mutig und schwärmten unter Aufsicht von Mama aus.Hilde und Herbert gingen auf Entdeckertour.Henriette und Hugo unterstützten Herbert ganz vorsichtig.Hugo traute sich schon weiter.Am Freitag unterstützte uns unsere große Schwester Dunia auf unseren Entdeckungstouren.Hilde ist mutig.Dunia achtet auch auf Sauberkeit bei uns.Leider gibt's nichts Nahrhaftes bei ihr, so sehr wir auch suchten!Hugo ist schon wieder allein unterwegs.Heute durften wir endlich wieder in den Garten. Es hatte ordentlich geschneit. Wir waren etwas vorsichtig!Nicht lange und wir wurden immer mutiger im Schnee.Nachmittags ging es noch einmal in den Schnee bei schönstem Sonnenschein. Heute war Henriette immer die Erste.Schnee ist so richtig was für kleine Dackelkinder!
 


20.01.2019

Wir sind heute 3 Wochen alt und sind alle vergeben!

Es gab andere Halsbänder für uns.

Wir werden immer mobiler, bald ist die Wurfkiste zu klein.

Unserer Mama geht es bestens, sie verlässt uns schon des öfteren

und geht zum Gassigang mit unserer großen Schwester Dunia und Tante Bratze mit.

Henriette von der Anglerclique

ist mein Name und gerufen werde ich dann

Jette.

Meine zukünftige Familie aus Brand-Erbisdorf

war mich am Samstag schon besuchen. 

 

Hanna von der Anglerclique

ist mein Name.

Mein Herrchen ist Jäger und kommt mich

Ende Januar besuchen.

Ich ziehe zu ihm nach Eisenach.

 

Hubertus von der Anglerclique

ist mein Name.

Ich ziehe nach Rüdnitz zu jungen

Leuten, die in der Forstwirtschaft arbeiten.

Die Beiden kommen mich Anfang Februar besuchen.

 

 Hugo von der Anglerclique

ist mein Name.

Ich werde ein Jagdteckel und ziehe nach Gornsdorf.

Meine Familie ist schon sehr gespannt,

am kommenden Samstag besuchen sie mich.

 

Herbert von der Anglerclique

ist mein Name.

Meine Familie kommt mich bald wieder besuchen.

Sie wohnt hier in der Nähe, in Ebersbach-Neugersdorf.

Marie, die Tochter, freut sich schon sehr auf mich!

 

 Hilde von der Anglerclique

ist mein Name.

Auch ich hatte am Samstag Besuch von meiner

schon sehr dackelerfahrenen Familie.

Ich ziehe nach Klein Oßnig (Drebkau) ins Land Brandenburg.

  


14.01.2019

Wir sind nun 14 Tage alt.

Unserer Mama Demira geht's jetzt wieder gut.

Wir haben auch immerzu alle Pfoten gedrückt!!!

Sie war heute nochmal beim Tierarzt, es wurden

die Fäden gezogen und nochmals Blut abgenommen.

Uns geht es auch super.

Seit gestern öffnen wir schon mal vorsichtig

die Augen und versuchen uns aufzustellen.

Bald wollen wir schließlich die ganze Welt erkunden!

 

Nun könnt ihr uns auch alle einzeln begutachten.

Die Rüden sind schon alle ausgesucht und haben Namen von ihren zukünftigen Besitzern erhalten.

Namen für die Hündinnen (Hanna; Helene Alma) gibt es auch schon.

Die zukünftigen Besitzer werden sich demnächst die Hündin dazu aussuchen.

 

Hündin

 Ich bin die Erstgeborene.

Schaut mal wie ich schon

in die Welt schaue. 

 

 

Hündin

Ich kam als zweite Hündin zur Welt

und habe noch keine Lust

euch mal anzugucken. 

 

  Rüde - Hubertus

Danach kam ich als erster Rüde und

habe als Erster meinen Namen erhalten.

Ich werde nach Rüdnitz, in die Heimat

meiner Züchter, ziehen.

 

Rüde - Hugo  

Ich bin der zweite Rüde.

Meine zukünftigen Besitzer aus Gornsdorf

im Erzgebirge haben mich ausgesucht

und mir einen schönen Namen verpasst.

 

Rüde - Herbert 

Als  dritter Rüde hatte ich als Erster

von meiner zukünftigen Familie,

 die in Ebersbach-Neugersdorf wohnt,

Besuch. 

 

 

Hündin 

Ich bin die Jüngste

und schaue schon mal keck

in die Welt. 

 


06.01.2019 

Heute war Fotoshooting mit der großen Kamera. 

 Mama Demira mit ihren Kindern.

Von links nach rechts:

lila Halsband: Hündin; grünes Halsband: Rüde;

rotes Halsband: Hündin; blaues Halsband: Rüde;

rosa Halsband: Hündin; braunes Halsband: Rüde

Eine Hündin ist noch zu vergeben!

 

 Nach 12 Aufnahmen hat es dann einigermaßen geklappt.

Die Rüden wollten nicht still halten.

Ein Rüde wird den Namen "Hubertus" erhalten

und eine Hündin wird "Hanna" gerufen.


05.01.2019

Wir haben eine dramatische Woche hinter uns! 
Demira bekam am Silvestertag Fieber und hatte Erbrechen und Durchfall.
Der Bereitschafts-Tierarzt war hier, sie erhielt Spritzen gegen alle Beschwerden und
es ging ihr danach besser, aber nicht optimal.
Am Mittwoch stellte dann unser Tierarzt fest, dass sie fast keine roten Blutkörperchen hat.
Also musste sie mitsamt den Welpen in die Praxis und kam an den Tropf um sie aufzubauen.
Eine Ultraschalluntersuchung erfolgte und die Suche nach der Ursache begann.
Es gibt die unzähligsten Ursachen!
Abends konnten wir sie wieder nach Hause holen, sie war schon etwas fitter
und nahm Nahrung und Flüssigkeit zu sich.
Nur der letztgeborene kleine Rüde überstand diesen Tag nicht.
Mama Demira wollte ihn von Beginn an nicht akzeptieren und seine Geschwister drängelten ihn immer weg.
 
 
Am nächsten Tag morgens um 8 Uhr bei kaltem Wind und Schnee alle wieder in die Praxis.
Weitere Blutuntersuchungen aus dem Labor sind vorhanden.
Einiges kann schon ausgeschlossen werden, aber es muss unbedingt eine Blutübertragung erfolgen.
Die Hündin einer Tierärztin der Praxis, Dogge Hilde, ist die Blutspenderin.
Doch nun aufeinmal steigen drastisch die Entzündungswerte, was auf die Gebärmutter schließen lässt. 
Der Allgemeinzustand von Demira verbessert sich aber trotzdem weiter
und auch die Welpen nehmen trotz allem zu.
Alle in der Praxis staunen, dass sie in dieser Phase noch so vorbildlich ihre Welpen versorgt.
Sie ist eine ganz besondere Dackelmama!
Wie soll bloss die Welpenaufzucht ohne die Mama geschehen.
Welpenmilchpulver ist schon besorgt, aber alle hoffen, dass dieses Drama gut ausgeht!
Am Freitag wieder alle in die Praxis, es ist noch kälter und schneit.
Nochmals eine Blutübertragung und um die Mittagszeit erfolgt die OP.
Die Gebärmutter muss raus, sie ist durchlässig und sondert, dass was eigentlich nach außen fließen soll,
in den Bauchraum ab. Das Bauchfell ist entzündet.
Dem gesamten Praxisteam ist nicht wohl, wird sie alles überstehen?
Aber ohne OP wird sie nicht überleben!
Nach der Aufwachphase lässt sie die Welpen sofort saugen und ist gut drauf - ein Steh-Auf-Dackel!!!
Alle atmen auf!
Abends dürfen alle wieder nach Hause.
Heute wurde der Venenkatheder gezogen und nochmals Antibiotika gespritzt.
Für Zuhause gab es Antibiotikatabletten mit.
Noch ist aber nicht alles überstanden!
Am kommenden Mittwoch werden nochmals ihre Blutwerte überprüft und alle hoffen,
dass sie dann selbständig wieder rote Blutkörperchen bildet!
 
Wir sind froh, dass zu diesem Zeitpunkt alles gut überstanden ist
und hoffen sehr, dass es auch so bleibt.
 

30.12.2018

 Hallo wir sind da, die H-Welpen von der Anglerclique!

Wir haben uns beeilt und sind noch im alten Jahr

auf die Welt gekommen. Zwischen 5 und 8 Uhr morgens

erblickten wir, 4 Rüden und 3 Hündinnen das Licht der Welt!

Wir sind alle dunkelsaufarben und wiegen zwischen 190g und 200g.

  Alle Rüden und 1 Hündin sind bereits vergeben!

Unserer Mama Demira geht es gut und wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat!

Unsere Eltern sind:

Moritz = Unfug vom Bruchsee und Demira = Dolly vom schwarzen Moor

 

 

rauhaarteckel-goerlitz.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen.